Stralsund Museum

Strandkorb Dünen

Pinguine Ozeaneum

Stralsund Museum

Von den Wikingern bis zu Caspar David Friedrich

Das Stralsund Museum (ehemals Kulturhistorisches Museum) wurde 1859 gegründet und ist das älteste Museum in Mecklenburg-Vorpommern. Die Sammlung ist eine der umfangreichsten Norddeutschlands. Das Stralsund Mueseum ist, wie auch das Deutsche Meeresmuseum, im ehemaligen Katharinenkloster untergebracht. Das Museum bietet Ausstellungen zu der Geschichte Pommerns und Stralsunds. Viele wertvolle Exponate zeugen von vergangenem Reichtum der alten Hansestadt. Der berühmte Hiddenseer Goldschmuck von 970/980 n. Chr. ist das bekannteste Exponat der Ausstellung. Der Schmuck gilt als ein herausragendes Beispiel der Goldschmiedekunst der Wikinger. Eine Gemäldesammlung, unter anderem mit einigen Bildern von Caspar David Friedrich, rundet das Angebot der Ausstellung ab.

Nähere Informationen finden Sie hier

Zurück zur Übersicht